Was:  Wo: 

Vordach

Vordach Bauanleitung

Vordach Bauanleitung
Vordach Bauanleitung
A Anleitung zum Bau eines Vordaches

Viele Hausbesitzer wünschen sich ein individuelles Vordach, welches sich von der Masse der anderen Häuser absetzt, aber dennoch einfach und am besten selber zu realisieren ist. Für einen geschickten Hobbyheimwerker ist es durchaus machbar, sich sein eigenes Vordach zu errichten. Dabei sollte man aber doch schon einige Kenntnisse im Bereich Zimmermannsarbeiten haben und auch das passende Werkzeug für die Bearbeitung des Vordaches bereit haben.

Hier finden Sie eine Anleitung zum Bau eines traditionellen Satteldaches in der Ausführung Holzkonstruktionen mit verlegten Dachpfannen.

Zuallererst muss man die entsprechende Holzkonstruktion ausmessen und zuschneiden. Dazu muss man sich am besten einen kleinen Plan selber zeichnen, um eine bessere Übersicht zu haben, das sogenannte Aufmaß.

Jetzt kann man sich entsprechende Schablonen anfertigen, um die Sparren und das Auflagenholz fachgerecht zuschneiden zu können. So eine Schablone hilft ungemein, wenn es darum geht, gleiche Bauteile anzufertigen.

Die Sparren und die Querhölzer werden so ausgespart, dass sie bündig ineinander passen und hier vollflächig mit Holzleim verklebt werden können. Im unteren Bereich der Pfosten, welche das Satteldach aufnehmen, sind mittige Bohrungen zur Aufnahme der Stützendschuh Dollen anzufertigen. Sie sollten nicht größer als 24 mm sein.

Danach wird bei den Querhölzern, welche waagerecht verlegt
› weiter bei B..
Finden Sie jetzt Ihren Traum Vordach Anbieter in Ihrer Stadt!
Was: Wo:
Für hochqualitative Vordach Lösungen
empfehlen wir rekord Fenster und Türen
Sie haben Fragen zum Thema Vordach?
Wir helfen Ihnen!
Ihre Vordach Frage:
Ihre E-Mail: benötigt
Ihre Postleitzahl:

optional

Spam-Check: Bitte den Namen der Hauptstadt
von Deutschland eingeben:

benötigt


Heute haben wir schon 22 Fragen beantwortet
B werden, die Eckstöße ausgespart. Dabei sollte man sauber arbeiten, denn dieses ist ein sichtbares Element. Mit einem Stechbeitel und einer guten Handsäge kann man diese Arbeiten ausführen. Mit einem feinen Schleifpapier kann man die Kanten im Anschluß sauber brechen.

Um ein entsprechendes Punktfundament für die Pfosten, welche das Satteldach aufnehmen sollen, anzufertigen, sollte man einen Erdbohrer verwenden, um ein Loch von ca. 1 m Tiefe zu bohren. In dieses ausgebohrte Loch kann man eine Bewährung einarbeiten und mit Beton ausfüllen. Vorher sollte man genau ausmessen, wo die Pfosten stehen sollen. Beim Betonieren wird auch der sogenannte Stützschuh mit einbetoniert. Dabei muss man aufpassen, dass die Dolle gleichmäßig in der Höhe aus dem Beton ragt.

Am nächsten Tag kann man dann auf diese Dolle eine Kontermutter fixieren und somit die genaue Höhe der Pfosten einmessen, worauf dann die Pfosten montiert werden können. Dabei ist die Feinjustierung der Pfosten erst nach dem Anbringen der an der Wand montierten Pfosten möglich.

Jetzt können Sie anhand der aufgestellten Pfosten die Höhe des Dübelloches für das Bohrloch in der Wand markieren. Im Anschluss wird das Verankerungsloch für den Pfosten unter Zuhilfenahme eines Bohrhammers in die Wand gebohrt. Dieses Loch sollte ungefähr 12 cm tief sein
› weiter bei C..


Vordach Bauanleitung Anleitung
Vordach Bauanleitung
C und man sollte aufpassen, dass es auch nicht sehr ausgeschlagen ist.

In das gereinigte Bohrloch wird jetzt eine sogenannte Siebhülse eingeführt und mithilfe von Infektionsmörtel befestigt. Man kann natürlich auch einen sogenannten Schwerlastanker verwenden, aber mit Infektionsmörtel ist eine bessere Befestigung möglich.

Jetzt dreht man in die Siebhülse eine Gewindestange mit aufgeklärter Kontermutter, welche notwendig ist, einen gleichmäßigen Abstand des Pfostens zur Wand zu haben. Jetzt kann man den Pfosten über die Gewindestange schieben und mit einer Mutter fixieren.

Der nächste Punkt ist das Einrichten und Feinjustieren der Standpfosten. Ausgerichtet werden die vorderen Standpfosten nach den hinten an der Wand montierten Pfosten. Dies geschieht mit der Kontermutter, welche man auf die Dolle aufgeschraubt hat.

Danach werden die Querhölzer als sogenannter Rahmen auf die Pfosten aufgelegt. Dabei muss man vorsichtig vorgehen, denn die vorderen Pfosten sind noch beweglich. Erst nachdem man die vorderen Pfosten und das Querholz von oben mit einer langen Schraube fixiert hat, kommt eine gewisse Stabilität in das Rahmengebilde.

Jetzt kann man die schon vorgefertigten Sparren auf den Rahmen auflegen und mit einer Schraube in die Querhölzer fixieren. Auf diese Sparren wird dann die Lattung für das Verlegen der Dachpfannen aufgenagelt oder auch aufgeschraubt. Dabei sollte man aufpassen, dass der genaue Lattenabstand immer eingehalten wird. Vorher kann man noch eine Profilholzdecke in den Rahmen montieren und so auch schon die Elektrik für das Licht verlegen.

Die Latten werden bei der Verlegung jeweils auf der Giebelseite 20 cm überstehen gelassen, um hier später ein Sichtbrett von unten zu montieren. Dieses Sichtbrett sollte dabei sauber angebracht werden, um ein schönes Bild zu erhalten. Im oberen Bereich des Satteldaches wird noch mithilfe von Firstlattenhaltern eine Firstlatte montiert. Wenn alle Latten angebracht sind, kann man an die Verlegung der Dachpfannen gehen. Dabei sollte man bei dem Ortgang mit der Verlegung beginnen. Als letztes verlegt man noch den Firsten. Um hier zu verhindern, dass sich Insekten oder auch Vögel in das Dach einnisten, ist ein Firstband auf die Dachpfannen aufzubringen.

Wenn man das Dach richtig ausgemessen hat, kommt man bei der Eindeckung auch ohne großartige Schneidearbeiten bei den Dachpfannen aus. So ein individuelles Dach lässt sich von einem geschickten Heimwerker durchaus auch allein fertigen, wobei es unterschiedliche Dachpfannen gibt. Wer ein Haus mit großem Dachpfannen hat, ist stellenweise mit vorgefertigten Dächern aus dem Handel besser bedient. Bei Dächern mit kleinen Dachpfannen oder Biberdeckung sind solche individuell erstellten Vordächer eine sinnvolle Lösung.
Finden Sie jetzt Ihren Traum Vordach Anbieter in Ihrer Stadt!
Was: Wo:
Für hochqualitative Vordach Lösungen
empfehlen wir rekord Fenster und Türen

Lesen Sie auch:


Haustür Beschläge
Holz Haustüren benötigen qualitativ hochwertige Beschläge Wenn man sich Gedanken um die Haustür seines eigenes Hauses macht, sind neben dem normalen Türblatt vor allem die Beschläge ein...


Holzfenster Fertigung
Wie wird ein Holzfenster gefertigt? 1. Kundenwünsche einholen Um ein Holz Fenster zu fertigen, welches als Einzelstück verkauft werden soll, muss man sich zunächst mit den Wünschen des...


Haustür Bauformen
Holz Haustüren gibt es in vielen verschiedenen Bauformen Holz Haustüren gibt es schon seit Ewigkeiten und sie sind heute immer noch genauso verbreitet wie in früheren Zeiten....


Tischlerhandwerk Tür
Ein Tischler hat bei der Fertigung einer Holz Haustür eine ganze Menge zu beachten Wer sich für sein Haus eine individuelle Holz Haustür herstellen lassen möchte, gibt...



HausLinks.de Statistiken für Themenseite "Vordach Bauanleitung energetisch sanieren": 5 Punkte für den Artikel "Vordach Bauanleitung" - Bewertet wird die Anzahl der Besucher dieses Vordach Ratgeber Artikels. + Stand:
    ∧ nach oben   Impressum